Kasse

Das FiBu Kassenbuch - ein gutes Gefühl, wenn die "Kasse stimmt"

Als Vermieter und Verwalter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern müssen Sie täglich unterschiedliche Zahlungseingänge der Gäste ordnungsgemäß verbuchen. Gerade Bargeschäfte betrachtet das Finanzamt besonders kritisch, da hier die Möglichkeit der Manipulation gegeben ist. Mit einer Erfahrung von mehr als 30 Jahren sagen wir Ihnen nicht nur, worauf es bei einem ordentlich geführten Kassenbuch ankommt, sondern liefern mit dem FEDER FiBu Kassenbuch gleich die entsprechende Software mit – zuverlässig, präzise und benutzerfreundlich.

Worauf es bei einem guten Kassenbuch ankommt

Eines sei vorweggesagt, da es in der Praxis immer wieder zu Unklarheiten kommt. Es reicht nicht aus, das Kassenbuch über eine Excel-Datei zu führen. Der § 158 AO schreibt vor, dass das Führen von veränderbaren elektronischen Dateien unzulässig ist. Was Sie als Vermieter und Verwalter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern benötigen, ist eine Software, die den gesetzlichen Anforderungen in vollem Umfang entspricht. Sie müssen im Kassenbuch unter anderem folgende Punkte berücksichtigen: Handelt es sich um eine Einnahme oder Ausgabe? Es gilt: keine Buchung ohne Beleg. Datum der Kassenbewegung, Betrag und Währung sowie ein erklärender Buchungstext müssen hinterlegt sein. Nach § 145 AO muss Ihre Buchführung für einen sachverständigen Dritten geordnet, klar, vollständig, richtig und nachvollziehbar sein – und das zeitnah. Mit dem FEDER-System haben Sie stets ein gutes Gefühl, dass die „Kasse stimmt“.

Mit welchen Geschäftsvorfällen Sie sich konfrontiert sehen

Es liegt in der Natur der Sache, dass Sie als cleverer Unternehmer Ihren Gästen auch in puncto Bezahlung entgegenkommen und auf deren Wünsche eingehen. So kann es vorkommen, dass Stammgäste eine Anzahlung per Banküberweisung leisten, den Rest dann bei der Ankunft bezahlen. Auch kurzfristig angereiste Gäste haben sich nicht für die Banküberweisung entschieden, sondern bezahlen bei der Anreise. Und falls bereits anwesende Gäste während des Urlaubs noch weitere Leistungen in Anspruch nehmen, wird auch dies vor Ort gern bar bezahlt. Nur einige Beispiele, die zeigen, wie wichtig ein ordentliches FiBu Kassenbuch ist.

So hilft Ihnen das FiBu Kassenbuch

In der Anreiseliste und im Vertrag ist ersichtlich, welche Zahlungen von welchem Gast noch zu leisten sind und mit nur einem Mausklick geht es zur „Kasse“. Hier sind alle Positionen einzeln aufgelistet, die Sie dem Gast transparent nennen können. Er entscheidet über die Zahlungsart: Bar, EC etc. und Sie quittieren den Betrag mit bzw. ohne MwSt-Ausweis. Und das Schöne an der Sache. Unser FiBu Kassenbuch „denkt mit“ und führt alle Geschäftsvorfälle ordnungsgemäß durch. Alle Erlöse bzw. durchlaufende Posten sind kontenrichtig gebucht – korrektes Kontieren, ohne Kenntnis der Prinzipien der Buchführung! Einfach sicher und schnell auch vom Buchungslaien durchführbar. Eine Tatsache, die auch größere touristische Unternehmen begeistert, deren Mitarbeiter eine Vielzahl von Ferienwohnungen und Ferienhäusern „im Griff“ haben müssen. Mit Zusatzmodulen (z. B. für Kautionszahlungen) passen wir das FiBu Kassenbuch genau Ihren Wünschen an.

Unser FiBu Kassenbuch als Teil der intelligenten Vermietbuchführung – damit Sie beim „Kassensturz“ FEDERleicht aufkommen. Einfach jetzt Kontakt aufnehmen.